Deutschlandfunk – ALG II in der Coronakrise: Klappt der Zugang zu Hartz IV für Selbständige?

Gäste:
Rosita Kuerbis, Beraterin Kreativwirtschaft
Branko Trebsche, Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V
Ingo Zielonkowsky, Jobcenter Düsseldorf
Werner Hesse, Paritätischer Gesamtverband
Am Mikrofon: Jan Tengeler
mit Gesprächsgästen und Hörerbeteiligung – Hörertel.: 00800 – 4464 4464

Zu Beginn der Coronaviruskrise sind viele Freiberufler, Selbständige und Künstler schnell in den Genuss staatlicher Soforthilfen für die Begleichung ihrer Betriebskosten gekommen. Für Ausgaben wie die Miete der Privatwohnung oder Krankenversicherungsbeiträge verweist die Bundesregierung hingegen auf den befristet erleichterten Zugang zum Arbeitslosengeld II, auch Hartz IV genannt und andere Sozialleistungen. Wie einfach ist der Zugang zu diesen staatlichen Sozialleistungen in der Praxis? Wie sieht die befristet vereinfachte Vermögenprüfung aus? Ihre Fragen beantworten Jan Tengeler und seine Gäste.

https://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html?drbm:date=23.04.2020

Datum

Apr 23 2020
Vorbei!

Uhrzeit

10:10 - 11:30

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Radio, Stream, Podcast

Veranstalter

Deutschlandfunk
Weiterlesen

Nächste Durchführung

© Rosita Kürbis - Fördermittelberatung Berlin & Hamburg